Home Nach oben Berichte 2010 Berichte 2011 Berichte 2012 Berichte 2013 Berichte 2014 Aktuellster Bericht

Pollution Police e.V. Tätigkeitsberichte 2011

 

Januar 2011

Lieber Interessent !

Das Jahr hat wieder interessant angefangen:

1. Kältezelten mit Huskyschlittenfahrt

 

Wir leben im Luxus. Geheizte Wohnungen, warm duschen, gemütliches Zuhause. Anders kennen wir es zum Glück nur aus dem Fernsehen. Um so wichtiger einmal die Erfahrung gemacht zu haben, bei minus 4 Grad draußen zu übernachten. Und das haben von uns sogar Kinder von 9 Jahren geschafft. Zur Belohnung dann das Highlight: Mit echten Huskies Schlitten fahren.

 

Den Film seht ihr auf: http://pollutionpolice.com/Niederrhein/Filme/huskyscoutsfilm.htm

 

Ohne Ira und Michael Bank aus Kevelaer, den Eigentümern des Huskierudels wäre das nicht möglich gewesen. Wir danken euch ganz herzlich! Auch einen herzlichen Dank an Rainer Hoheisel, unseren Setfotografen, der u.a. Bilder vom Schlittenfahren gemacht hat.

 

 

 

Den Boden von Schnee befreien

Das Zelt aufbauen

Im Schnee kochen. Sogar ein Hähnchen wird über dem Feuer gar.

 

2. Snow Dogs Abenteuerfilm über Hundeschlittenrennen

 

 

3. Taschenlampenprüfung für unsere neuen Mitglieder

 

 

4. Wölflingsprüfung

 

Singen Singen Singen
Singen Himmelsrichtungen Himmelsrichtungen
 
Knotenkunde Karte und Legende  

 

4. Kletterübung

 

 

 

 

Herzliche Grüße

Deine Pollution Police Pfadfinder

 

Februar 2011

Lieber Interessent!

Hier wieder die neuesten Infos über unseren Monat Februar:

1. Feuermachen mit einem Streichholz

 

Es ist nicht leicht ein Feuer so aufzubauen, dass es wirklich mit einem Streichholz angezündet werden kann.

 

 

 

2. Lachjoga

 

 

Einer unserer Sponsoren ist professioneller Lachyoga-Trainer. Eine Stunde lang durften wir unter seiner Anleitung einen Kurs mitmachen. Es war für uns eine ganz besondere Erfahrung, wie unser Denken, unsere Mimik und Körpersprache unser Befinden beeinflusst. Vielen Dank Mike!!!

 

 

3. Messerprüfung

 

 

 

Niemand bekommt bei uns ein Messer, wenn er nicht vorher die Messerprüfung abgelegt hat. Sie besteht aus einer mündlichen und einer schriftlichen Prüfung. Da müssen wir gut zuhören. Denn man kann auch durchfallen.

 

4. Gesangsunterricht

 

Marlene Meldrum - Hunt ist Gesangs- und Theaterdozentin an der Folkwang Universität der Künste. Was für ein Glück, dass sie alle 14 Tage den Weg in unser Jugendheim findet, um Unterricht in Körperwahrnehmung zu geben.

 

 

 

5. Detektivspiele

 

Da wir ja in der Gruppenstunde danach einen Besuch bei der Polizei machen möchten, haben wir uns schon einmal mit Detektivspielen beschäftigt: Steckbriefe malen / Zeiten schätzen / Tatorte prüfen / Größe, Alter und Gewicht schätzen / und ein Skelett im Dunkeln suchen (Grusel, Grusel).

 

 

 

Kimspiel Gegenstände merken und behalten Das Skelett

 

6. Besuch bei der Polizei

 

Das ist schon was. Zwei echte Polizisten zum Freund zu haben. Wir wurden eingeladen vom Ausbildungsberater und Ausbilder der Kreispolizei. Wir durften alles fragen, was uns in den Sinn kam. In einem Polizeiauto sitzen und das Schießkino besichtigen stand mit auf dem Programm.

 

Einmal in einem Polizeiauto sitzen Verkehrskontrolle !!
Fragen über Fragen Im Schießkino

 

7. Der Schatz des Druiden

 

"Der Schatz des Druiden" heißt der Film, den wir uns ausgedacht und im Dezember angefangen haben zu drehen. Nun haben wir die letzten Szenen im Kasten. Wenn wir nicht mehr nachdrehen müssen, wird noch geschnitten und ihr könnt bald das Ergebnis sehen.

Hier fliegt Silja gerade ein wenig verkehrswidrig über die Landebahn des Airport Weeze.

 

 

Herzliche Grüße

Deine Pollution Police Pfadfinder

 

März 2011

Liebe Interessentin, lieber Interessent!

Hier wieder die neuesten Infos über unseren Monat März:

1. Der Schatz des Druiden Teil 1 nun online

 

"Wir machen mal eben einen Film am Werkstattwochenende." So dachten wir im Dezember. Es wurde aufwendiger als geplant. Nun sind immer noch zwei Szenen zu drehen. Damit wir Euch nicht zu lange warten lassen, gehen wir mit einem ersten Teil schon mal online.

 

http://www.youtube.com/watch?v=41LE6FyfHw8

 

Der Druide von einem Römer im Nebel des Waldes verfolgt.

 

2. Erstes Projekt bei Pollution Police!

 

 

 

Wie im Pollution Police Projektkonzept geplant, können unsere Kids Projekte absolvieren. Das geschieht in Zusammenarbeit mit anderen Vereinen. Drei Jugendliche der Pollution Police haben sich zur Fischereiprüfung angemeldet. Hoffentlich schaffen unsere 3 Kids und 2 Leiter die Prüfung. Denn wir wollen, bei unserer Sommerfahrt zur mecklenburgischen Seenplatte, Fische fangen.

 

3. Capture the Flag

 

"Capture The Flag" ist ein Bewegungsspiel. Es gibt zwei Gruppen. Jede Gruppe hat ein Lager, in dem eine Fahne an einen Baum gebunden wurde. Die Gruppen müssen sich gegenseitig die Fahnen klauen. Aber Vorsicht! Das Leben hängt an einem seidenen Wollfaden. Diesen muss man abgeben, wenn man im fremden Lager vom Fahnenwächter berührt wird. Den neuen Faden gibt es im eigenen Lager beim eigenen Fahnenwächter. Und das bedeutet: Zurück laufen und wieder neu angreifen.

 

4. Medallien aufhängen

 

Wir sind wieder mit Eltern und Kindern in Action. 10000 Medaillen packen wir aus und hängen sie auf Ständer. Leider findet der Fisher Man Strong Man Run nicht mehr am Airport Weeze statt. Wir müssen die "Finisher Ehrungen" diesmal zum Nürburg Ring bringen. Die Spende geht diesmal in unsere Drehbuchfinanzierung des Kinofilmes.

 

5. GPS Geocache im Irrland

 

Diese Gruppenstunde ist leider ein wenig schief gelaufen. Die GPS-Geräte waren nicht kalibriert und einige Wegpunkte waren verschwunden. Aber glücklicherweise hat uns ein kompetenter Herr von Globetrotter Ausrüstungen bei der Kalibrierung der Geräte geholfen. Nun versuchen wir es noch einmal.

 

6. Seilbahn

 

Wie spanne ich mit den richtigen Knoten ein Seil? Höhenretter Chris Tschan, der unsere Leiter in diesen Dingen ausbildet, hat es uns gezeigt. So konnten wir eine 30m lange Seilbahn bauen.

Herzliche Grüße

Deine Pollution Police Pfadfinder

April 2011

Liebe Interessentin, lieber Interessent!

Hier wieder die neuesten Infos über unseren Monat April:

1. Die Planwagenfahrt

 

Hier ein kleiner Überblick über die Planwagenfahrt 2011. Den Film unbedingt ansehen....:

 

http://www.youtube.com/watch?v=692aWazEztA

 

5 Tage in 3 Planwagen unterwegs. Bei bestem Wetter. Es war genial!!!

 

2. GPS Spiel!

 

 

 

Übung im Umgang mit einem GPS - Gerät. Wir bekamen 8 Bilder und 8 GPS Koordinaten. Bei den Koordinaten angekommen, galt es zu suchen und finden welches Bild zu welcher Koordinate gehört. Wir haben es alle richtig gemacht. Zur Belohnung gab es leckere Würstchen.

 

3. Feuer ohne Streichhölzer (Multitoolprüfung)

 

Für unseren neuen Mitglieder, die Multitoolprüfung. Wer das Multitool zur Ausrüstung bekommen möchte, hat die Aufgabe ohne Streichhölzerm, nur mit einem Funkenstab, ein Feuer zu machen. Zwei von uns haben es geschafft.

 

4. Lernen für die Fischereiprüfung

 

Wir lernen für die Praxisprüfung. 9 unterschiedliche Angeln müssen zusammengesetzt werden können. Wurfgewichte, Längen, Schnurtragkräfte, Köder, Zubehör.... ganz schön viele Daten.

 

5. Fischereiprüfung

 

Alle 5 Pollution Police Pfadfinder, die den Unterricht für die Angelscheinprüfung begonnen haben, haben die Prüfung bestanden. Es war wirklich nicht einfach. 6 Theoriefächer, 2 Praxisprüfungen.

Somit haben wir den Nachweis erbracht, das die Projektarbeit im Pollution Police Konzept genauso funktioniert wie die Zusammenarbeit mit den Unternehmen in Bezug auf Ausbildung, Praktika und Ferienjobs. Ein Grund zu feiern.,

 

 

6. UNO Turnier und Völkerball

 

Hier noch die weniger spektakulären Gruppenstundeninhalte. UNO Kartenspiel und Völkerball.

Herzliche Grüße

Deine Pollution Police Pfadfinder

 

Mai 2011

Lieber Interessenti, lieber Interessent !

Hier wieder die neuesten Infos über unseren Monat Mai:

1. Das Schnuppertauchen

 

Den Film unbedingt ansehen!!!

 

http://www.youtube.com/watch?v=zVA2MCVpVno

 

Vielan Dank an den DUC-Goch, der uns mit einigen Tauchlehrern diese phantastische Gruppenstunde sponserte. Tauchen ist ein Hobby, an das einige von uns ihr Herz verlieren könnten.

 

2. Bogenschießen

 

Den Film unbedingt ansehen!!!

 

http://www.youtube.com/watch?v=Fxk8THfhbsI&feature=mfu_in_order&list=UL

 

 

Vielen Dank der Firma http://www.mobil-fun-x.de/ , die uns diese Gruppenstunde sponserte. Bogenschießen ist eine Disziplin, die sehr viel Konzentration und Körperbeherrschung erfordert. Vielen Dank auch an den Bogentrainer Thomas Rösen, der für uns aus Xanten angereist ist.

 

3. Setbesuch bei Action Concept

 

Pfadfinder, die ihr Pfadfinderversprechen abgelegt haben, versprechen ihr ganzes Leben nach den Pfadfinderregeln zu leben. Sie sind "Helden" unserer Zeit und leben nach Baden Powells Wort: "Ein Pfadfinder macht die Welt ein wenig besser, als er sie vorgefunden hat. Er tut gutes." Das Leben eines Pfadfinders ist also nicht immer bequem. Daher, zum Zeichen des Versprechens, bekommen diese Kinder das Versprechensabzeichen. Diese "Abzeichenträger" so nennen wir diese Pfadfinder, bekommen öfter zur Belohnung etwas ganz besonderes geboten.

Hier Treffen unsere Helden auf die Filmhelden der Actionserie "Alarm für Cobra 11". Die Schauspieler Erdogan Atalay und Tom Beck.

Sie durften auf der Filmautobahn sehen, wie spektakuräre Stunts für den Pilotfilm einer neuen Cobra 11 Staffel gedreht wurden. Die Fotos von den Stunts dürfen wir hier nicht zeigen. Das ist noch geheim.

 

 

4. Jurtenwochenende

 

Hier bauen die Luchse, Füchse und Falken eine Jurte auf, in der sie die Nacht verbringen. Es war an diesem Tag sehr heiß. Daher zwischendurch auch das "Wasserbombenspiel".

 

5. Naturlehrpfad

 

In Weeze gibt es einen Natur- und Erlebnispfad. Diesen erkundeten wir und besuchten danach noch den kleinen Weezer Tierpark.

 

Herzliche Grüße

Deine Pollution Police Pfadfinder

Juni 2011

Liebe Interessentin, lieber Interessent !

Unsere Kinderhörspiele nehmen Formen an!

Das Gold im Bunker

Ist der Titel des ersten von drei Pollution Police Hörspielen, welches zu Weihnachten in den Läden bundesweit zu kaufen sein wird. 

 

Viele Prominente Sprecher und Schauspieler unterstützen, als Hörspielsprecher, unser Projekt. Hier eine Liste der Sprecher, die bereits im Studio waren:

Ganz besonders möchten wir uns bei Drehbuchautor und Formatentwickler Markus Topf bedanken, der uns mit seinen großartigen Ideen und Einfällen diese Geschichten kreiert und zum Leben erweckt hat!

 

Jetzt aber zu den neuesten Infos über unseren Monat Juni:

 

1. Der Schatz des Druiden Teil 2

 

Pfadfinder überfliegen ohne Genehmigung die Start und Landebahn des Airport Weeze. Den Film unbedingt ansehen!!!

Wer den ersten Teil ( http://www.youtube.com/watch?v=41LE6FyfHw8 ) noch nicht kennt, sollte ihn sich vorher anschauen.

 

http://www.youtube.com/watch?v=wf6lsQ9Crys

 

 

2. Silja und Mara retten ein Ententrio

 

     

Wie Ihr auch im Film seht, ist Pfadfinderhund Emma zu einer Ersatzmutter geworden, die immer darauf achtet, dass alle genug essen und beieinander bleiben. Klicke einfach auf den Link.

http://pollutionpolice.com/Niederrhein/Filme/ententrio.htm

 

3. Pollution Police rettet Miss Marple

 

   

Klicke einfach auf den Link.

http://pollutionpolice.com/Niederrhein/Filme/missmarple.htm

 

4. Jugendheim aufräumen und reinigen

 

   

 

Ein gründlicher Hausputz unseres Jugendheimes war einmal dringend notwendig.

 

5. Pizza selber machen und genießen

 

   

 

Die Wölfe haben Pizza für alle gebacken. LECKER!!!

 

6. Erste Hilfe Wiederholung

 

   

 

Nächste Woche kommt Notarzt Hanjo Groetschel. Natürlich wollen wir zeigen, dass wir das Gelernte noch können. Daher wiederholen wir den Stoff der letzten beiden Erste Hilfe Gruppenstunden.

 

 

7. Erste Hilfe mit Notarzt Hanjo Groetschel und seinem Team

 

   

 

 

 

Wir haben uns alle sehr darauf gefreut. Heute ist es soweit. Hanjo Groetschel und sein Team sind wieder bei uns und geben uns den dritten Erste Hilfe Lehrgang.

 

 

 

Bis zum nächsten Mal!

Deine Pollution Police Pfadfinder

Juli 2011

Liebe Interessentin, lieber Interessent!

Hier wieder die neuesten Infos über unseren Monat Juli:

1. Hörspielfolge Nummer 2

 

 

Hier, um es schon jetzt spannend zu machen, das Cover von der Hörspielfolge 2: Terror auf dem Reiterhof.

Sehr stolz sind wir über die vielen prominenten Sprecher, die uns kostenlos unterstützten. Einige haben wir gleich zu Ehrenmitgliedern ernannt. http://www.pollutionpolice.com/ehrenmitglieder.htm

Dirk Heinrichs

 

Dirk hat den Verein "Sprache gegen Gewalt" gegründet.

http://www.sprache-gegen-gewalt.de/

Es lohnt sich mal vorbeizuklicken. Oder sein Buch zu kaufen:

http://www.editionfredebold.de/da_hab_ich_nur_noch_rot_gesehen.0.html

Wir haben uns das Buch gekauft, haben es gelesen und sind mit dem Pollution Police e.V. Mitglied in seinem Verein geworden.

Mathis Landwehr

 

 

Mathis ist Hauptdarsteller der RTL Serie Lasko. Auch er ist ein authentisches Beispiel dafür, das man als Kampfsportprofi ein sehr friedliebender Mensch sein kann.

 

 

2. Zelt aufbauen

 

Zur Vorbereitung auf unsere Sommerfahrt zur mecklenburgischen Seenplatte übten wir uns im Aufbau von Zeltbahnen. Wir sahen vorher noch einen Film von Survivalkünstler Bear Grylls.

 

Es sieht leichter aus als es ist. Ein Zeltbahnbiwak baut man mit einer Zeltbahn, selbstgeschnitzten Heringen und Zeltstangen.

 

3. Der Neue Pfadfinderausweis ist da

 

Der alte und der neue Ausweis. Wir haben im neuen Ausweis die Stufenprüfungen neu organisiert und für jede Stufe (bei den Wölflingen waren es 30 gute Taten) noch weitere Arbeiten im sozialen Bereich hinzugefügt.

 

 

4. Umgang mit dem Messer

 

Die älteren von uns zeigen den Pfadfindern, die es noch nicht so oft gemacht haben, wie man Zeltstangen schnitzt, und mit Funken Feuer macht.

 

5. Naturlehrpfad pflegen

 

In Weeze gibt es einen Natur- und Erlebnispfad. Diesen pflegen wir unter Anleitung der Gemeinde Weeze.

 

Herzliche Grüße

Deine Pollution Police Pfadfinder

August 2011

Liebe Interessentin, lieber Interessent !

Hier wieder die neuesten Infos über unseren Monat August:

1. Hörspielfolge Nummer 3

 

 

Hier, um es schon jetzt spannend zu machen, das Cover von der Hörspielfolge 3: Der rote Panda. Die ersten 20 Hörspielminuten der ersten Folge sind schon zu Demozwecken fertig. Wir sagen nur eins: Es wird super! Freut Euch drauf!

 

2. Die Sommerfahrt zur Seenplatte

 

Diesen Film unbedingt ansehen!!! 

http://pollutionpolice.com/Niederrhein/Filme/Sommerfahrt11.htm

 

3. Die 4 Feriengruppenstunden

 

In den Ferien gab es natürlich auch Gruppenstunden. Jeder, der nicht mit den Eltern in Urlaub gefahren ist, war willkommen. In diesen Gruppenstunden haben wir uns auf die Jungpfadfinderprüfung vorbereitet.

 

Bäume bestimmen Bundverbindungen
Mit der Lupe Feuer machen Müllaktion

Herzliche Grüße

Deine Pollution Police Pfadfinder

September 2011

Liebe Interessentin, lieber Interessent!

Hier wieder die neuesten Infos über unseren Monat September:

1. Die Höhenrettungs Seilbahn

 

Diesen Film unbedingt ansehen!!! 

 

2. Kräuterkunde

 

 Diesen Film unbedingt ansehen!!! 

 

3. Kamera und Videoschnitt

 

In einer Gruppenstunde haben wir uns mit Kameraführung und Videoschnitt beschäftigt.

 

4. Die Töpfersachen sind angekommen

 

Endlich sind die Dinge, die wir bei der Sommerfahrt getöpfert haben, angekommen. Unsere Töpferlehrerin Iris Thees hat einen super Job gemacht und alles gebrannt. Alles mikrowellen- und spülmaschinenhaltbar. Auch Emma hat ihren Napf bekommen. Die Freude der Fahrtenteilnehmer war groß!

 

5. Mit Bünden Floß und Brücke bauen

 

Hölzer mit Seilen zu verbinden muss ein Pfadfinder unbedingt können. Man baut so in kurzer Zeit eine Brücke oder ein Floß

 

6. Einladung von den Pfadfindern von Scouting Keizer Karel zum 100 jährigen Bestehen

 

Die Pfadfinder gibt es schon seit über 100 Jahren. Wir wurden von unseren niederländischen Nachbarn zur 100 Jahr Feier der niederländischen Pfadfindergruppe Scouting Keizer Karel eingeladen. Sie organisierten eine tolle Feier auf ihrem Gelände in Nijmegen. Sogar der Bürgermeister von Nijmegen und der oberste Pfadfinder der Niederlande sind gekommen um zu gratulieren. Wir beschlossen in Zukunft etwas zusammen zu unternehmen.

 

7. Die Kompassprüfung

 

Wir machen die Jungpfadfinderprüfung. Ein Prüfungspunkt ist das Peilen und Richtungsbestimmen mit dem Kompass.

Herzliche Grüße

deine Pollution Police Pfadfinder

Oktober 2011

Liebe Interessentin, lieber Interessent!

Hier wieder die neuesten Infos über unseren Monat Oktober:

1. Alarm für Cobra 11: 72 Stunden Angst

 

Es war schon klasse, was unser Partner Action Concept den Pfadfindern, die ihr Pfadfinderversprechen abgelegt haben, ermöglichte. Erst waren sie bei den Dreharbeiten dabei und trafen die Helden, dann durften sie auch noch die anderen Stars bei der Premiere in Köln treffen. Natürlich trafen wir  "unseren" Regisseur dort auch wieder. Für alle, die den Trailer sehen möchten, wir haben ihn auf You Tube gefunden: http://www.youtube.com/watch?v=jM-CK6vYRZc

 

 

2. Gemeinnützige Arbeit beim Tierpark Weeze

 

Beim Tierpark in Weeze leerten wir die Mülleimer auf dem gesamten Gelände und trennten den Müll danach. Wer Spaß und Action hat, tut auf der anderen Seite auch seine Pflicht an der Gesellschaft.

 

3. Im Aufnahmestudio in Köln

 

Wie ihr in den Infobriefen der vergangenen Monate gelesen habt, kommen im Dezember die ersten drei Hörspiele von Pollution Police raus. Wir sind als Komparsenstimmen auch zu hören. In dieser Gruppenstunde fuhren wir nach Köln um die Aufnahmen zu machen. Wir lernten dabei Markus Topf unseren Drehbuchautor und Sebastian den Toningenieur kennen. Wir haben sehr viel gelernt. Und es hat  super Spaß gemacht.

 

4. Baum pflanzen

 

Zu den Prüfungen in unserem Pfadfinderausweis gehört es, einen Baum zu pflanzen.

 

5. Nehmt Abschied Brüder mit Saxophon

 

Heute brachte Felix sein Saxophon mit. Er konnte unser Pfadfinderlied "Nehmt Abschied Brüder" spielen. Wir alle waren schwer beeindruckt, wie er mit den vielen Tasten des Instrumentes zurecht kam.

 

6. Hilfe ich bin Blind!!  Abendessen im Dunkeln. Treffen mit Schauspieler Dirk Heinrichs und dem sprechenden Baum Marcel Bröckelschen

 

In dieser Gruppenstunde gab es ein ganz besonderes Highlight! Wir veranstalteten ein Essen im Dunkeln. In einem Bunker, in dem man die Hand vor den Augen nicht sehen kann, tasteten wir uns vor, bis wir den Raum erreichten. Dort waren Tische und Bänke aufgebaut. Die Tische waren bereits gedeckt. Was wir allerdings nicht wussten, war, dass bereits zwei Menschen in dem Raum warteten. Schauspieler Dirk Heinrichs unser Ehrenmitglied und Marcel Bröckelschen, der bei der Nachtwanderung (Floßfahrt 2010) den sprechenden Baum spielte. Erst gab es ein munteres Berufe raten, dann wurde gegessen. Unsere Leiter fuhren nach der Gruppenstunde noch zum Vortrag von Dirk Heinrichs im Weezer Wellenbrecher. Dirk sprach über sein Projekt:

http://www.sprache-gegen-gewalt.de

 

 

Bis zum nächsten Mal

deine Pollution Police Pfadfinder

November 2011

Liebe Interessentin, lieber Interessent!

Hier wieder die neuesten Infos über unseren Monat November:

1. Survivalunterricht bei Fred Stoddon (Thema Feuer)

 

Fred Stoddon ist ein Überlebensexperte, der den Kindern die Kunst des Survival zeigt. Fred wurde bei der britischen Armee ausgebildet. Wie sein prominenter Kollege Bear Grylls, ein englischer Pfadfinder, der im Fernsehen und auf Video immer wieder zeigt, wie er, ausgesetzt in der Wildnis, in die Zivilisation zurückfindet, zeigt er in dieser Gruppenstunde etwas über das Thema Feuer.

 

2. Die Frucht des Angelscheines

 

Wir waren schon oft angeln. Wir haben bisher nichts gefangen dass sich wirklich lohnt. Dafür hat Jan nun richtig Erfolg gehabt. An nur einem Tag hat er vier maßige Zander im Rhein gefangen. Jan hat ein phantastisches Fischmenue zubereitet. Es war wirklich lecker.

 

3. Seifenkistenbauen

 

 

In einer Feriengruppenstunde bauten wir eine Seifenkiste. Die Arbeiten haben wir auf Video festgehalten. Demnächst machen wir noch eine Seifenkistenfahrt. Wenn wir diese Bilder dann in den Film hinein geschnitten haben, dürft Ihr Euch wieder über ein tolles Video auf Youtube freuen.

 

4. Inventur

 

Unsere Ausrüstung ist den Mitgliedern nur geliehen. Daher zeigen alle ein Mal im Jahr, dass noch alles vorhanden und in Schuss ist. Hier wird eine Messerscheide graviert .

 

5. Survivalunterricht bei Fred Stoddon (Wasserfilter)

 

   

Heute zeigte uns Fred Stoddon wie man einen Wasserfilter aus Naturmaterialien baut. Es hat tatsächlich funktioniert. Dreckiges Wasser wurde trinkbar. Und durch den Einsatz von Kohle sogar Magen- / Darmfreundlich.

 

6. Kegeln

 

Was macht man bei Dunkelheit und schlechtem Wetter? Kegeln! Vielen Dank an Tanja, die uns Knabbereien mitgebracht und lecker gebacken hat.

 

Bis zum nächsten Mal

deine Pollution Police Pfadfinder

Dezember 2011

Liebe Interessentin, lieber Interessent!

Hier wieder die neuesten Infos über unseren Monat Dezember:

1. Gruppenstunden und Weihnachtsfeiervorbereitung in den Sippen

 

Unser Pfadfinderstamm ist in 5 Gruppen unterteilt. Die sogenannten Sippen. Jede Sippe hat ein Sippentier. Bei uns gibt es die Bussarde, Falken, Füchse, Luchse und Wölfe. In den einzelnen Gruppen haben die Kinder selbstständig Gruppenstunden für das nächste Jahr vorbereitet, für die Weihnachtsfeier gebacken und den kleinen (künstlichen) Tannenbaum geschmückt. Dieser Tannenbaum wurde uns von Eltern als kleine Überraschung vorbei gebracht.

 

2. Weihnachtsgeschenke basteln

 

Mit Serviettentechnik basteln wir Kerzenschirme. Ein tolles Geschenk für zu Hause.

 

3. Die Weihnachtsfeier

 

Mit Spielen, und selbstgebackenen Plätzchen veranstalten wir eine Weihnachtsfeier. Zum Schluß die große Überaschung: Unser Drehbuchautor und Formatentwickler Markus Topf schenkt jedem von uns eine Hörspiel CD eines von ihm produzierten Hörspieles.

 

4. Felix setzt sich mit seiner Klasse für Hunde in der Ukraine ein.

 

Hier ein Beispiel: Wir Pfadfinder können etwas bewegen. Felix sieht einen Bericht über das Abschlachten von Hunden in der Ukraine. Er bewegt seine Klasse zu einer Tierschutz-Aktion während der Projektwoche. Sogar die Zeitung berichtete. Wir waren alle sehr stolz auf Felix.

 

5. Die Hörspiele kommen bald!!!

 

Für die Hörspielpremiere im Goli Theater am 13.01.2012 haben wir bereits an die 250 Anmeldungen. Familie, Sponsoren, Prominente haben sich angesagt.

 

6. Auf Waschbärtour

 

Die Vorbereitung zu den Dreharbeiten laufen auf Hochtouren. So einfach, wie in den Hörspielen ist das mit dem Waschbär im Film nicht. Wir brauchen einen dressierten Filmwaschbären und ein Waschbärdouble. Unter Empfehlung des Wissenschaftlers Frank Uwe Michler, haben wir Kontakt zum Tierpräparator Töns Köbe, der uns ein Waschbärdouble herstellt . Mit Filmwaschbären hat Frank auch schon gearbeitet.

 

Siehe den Film auf: http://www.youtube.com/watch?v=vFEbgmSN_gc

 

Die Fachfrau für Filmwaschbären ist Gabi Müller. Sie wird uns helfen unseren Maskottchenwaschbären "Einstein" filmfähig zu machen. Am Sonntag Abend im Ostharz besuchten wir Töns und Frank. Am Montag Morgen waren wir bei Gabi. Und am Montag Abend konnten wir, wieder zu Hause angekommen, Folge 2 der Hörspiele final zur Abnahme anhören. Stressig aber erfolgreich.

 

Auf den Bildern seht ihr einige von Gabis Filmwaschbären. Sie leben sogar mit Hunden zusammen und sind stubenrein.

 

!!!ABER!!!

 

Waschbären sind keine Haustiere! Sie sollten nur von Fachleuten gehalten werden. Lasst Euch von diesen Bildern nicht irreführen.

 

 

 

Bis zum nächsten Mal

deine Pollution Police Pfadfinder